Sehenswertes über 10km

gierseilfaehre-3

Ein Ausflug in eine ziemlich entlegene, dabei wunderschöne Gegend ist die Fahrt zur alten (und winzig kleinen) Hansestadt Werben an der Elbe. Das 1.000-Einwohner-Städtchen liegt 8 km westlich vom (sehr sehenswerten) Havelberg und wird auf buckeligen Wegen durch mächtige Wälder entlang von Havel und Elbe erreicht. Das Besondere an diesem Weg in eine alte Zeit ist die Elbüberquerung mit einer Gierseilfähre – einer strömungsgetriebenen Elbfähre, die Ross, Reiter und Auto sicher und seeehr langsam ans andere Ufer bringt. Das Städtchen selbst (Geburtsort des 1874 geborenen Wanderpredigers gustaf nagel) träumt erst noch von seiner touristischen Entdeckung. Auf der Rückfahrt schmeckt der Kuchen im alten Gasthaus Mühlenholz – einem wunderschön gelegenen, aber recht rumpeligen Prunkladen an der Wegstrecke, wo man selbst mit 50 den Altersdurchschnitt beim Betreten unweigerlich hebt.

Entfernung: 46 km

 

4C_mitte1

Mal so richtig die Seele baumeln lassen, in warmem Wasser relaxen, in heilkräftiger Sole dümpeln? Dann ist ein Besuch in der KRISTALLTHERME BAD WILSNACK dringend geraten! Aus über 1000 Meter Tiefe sprudelt hier stark salzhaltiges Wasser herauf, das in unterschiedlicher Konzentration die Becken füllt. Das Spaßbad ist – zum Beispiel mit der Gegenstromanlage – auch für Kindern ein tolles Ausflugsziel; neu ist das warme Außenbecken, wo man in 12prozentiger Salzlauge oben schwimmt wie der Korken in der Suppe. Große Saunaanlage, nächtliches Vollmondbaden usw.

Entfernung: 61 km
www.kristalltherme-bad-wilsnack.de

 

gesundbrunnen

Noch cooler als Bad Wilsnack ist der Neuruppiner Gesundbrunnen. Hinter dem eher spießigen Namen verbirgt sich schlichte, elegante Architektur… und die schönste Thermalanlage der Region. Die riesige schwimmende Seesauna (hinten im Bild) lädt ein zum melancholischen Blick über die Wasserfläche aus gigantischen Panoramafenstern. Und nach dem Saunagang lockt der Sprung in den kühlen See… oder entspanntes Abhängen in den Solebecken oder all den Saunahöhlen und Erlebnisduschen im Gebäudeinneren. Bibliothek, Gastronomie – und die tolle Fontanestadt nebenan: Ein echter Urlaubstag!

Entfernung: 66,3 km
www.gesundbrunnen-neuruppin.eu

 

 

4C_mitte3

TANGERMÜNDE, die alte Kaiserstadt an der Elbe, ist ein imposantes Stück norddeutscher Backsteingothik. Durch eine bis zu 12 Meter hohe Stadtmauer vor den Elbfluten geschützt, hat sich das 10.000-Einwohnerstädtchen 350 Jahre lang im Stadtinneren kaum verändert. Sehenswert: das Heimatmuseum im alten Rathaus, Eisessen im Schloßhotel mit fantastischem Elbblick, rustikales Mahl in der alten Lehrerstube im Gasthaus „Exempel“.

Entfernung: 43 km
www.tangermuendertage.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*